Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen  

Für die Geschäftsbeziehungen jeglicher Art zwischen der Bibel- und Schriftenmission Dr. Kurt E. Koch e.V. und dem Kunden gelten die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Wir behandeln jeden Kunden so, wie wir selber auch behandelt werden wollen.

Sollten Probleme zwischen einem Kunden und uns auftreten, werden wir immer bestrebt sein, eine für beide Seiten akzeptable Lösung zu finden.

Der Versand der Bücher ist innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.

Die angegebenen Preise sind Endpreise.

Jeder Kunde hat ein volles Rückgaberecht und kann die Ware innerhalb eines Monats, bei nichtgefallen, zurücksenden und erhält bei unversehrter Ware den Kaufpreis erstattet.

Rückporto-Erstattungen können nur erfolgen, wenn ein Fehler unsererseits vorgelegen hat.

Im übrigen richtet sich die Gewährleistung nach den gesetzlichen Vorschriften.

Bibel- und Schriftenmission Dr. Kurt E. Koch e.V.

Buchvorstellung

Autor: Bärbel Koch

Erlebnisse aus dem Erweckungsgebiet Kwasizabantu, mit Bildern

96 Seiten, 48 Bilder, 6,50 €

Leseprobe:

Als Mitglied einer Gesangsgruppe, den »Black Mombasos«, führte David ein flottes Leben, in dem Mädchen, Alkohol und allerlei andere Vergnügungen eine große Rolle spielten. In vollen Zügen genoß er, was die Welt ihm bot, ohne nach Gott zu fragen...

Menschen berichten...

Ein Evangelist predigte: "Es gibt viele Religionen, aber das Christentum ist keine Religion, sondern die Lebenshingabe an Jesus." Einige Monate danach vollzog Juvan den Schnitt mit der Religion der Väter. Jeder Brahmane trägt um den Leib eine heilige Schnur als Zeichen seiner Kaste. Diese Schnur zerschnitt er und ebenso die heiligen Fransen...

Aus dem Buch "undefinedIm Himalaja"

Erweckung

Erweckungen bleiben nicht aus, wenn die Christen aufhören, über die Sünden der anderen zu sprechen, sondern ihre eigene Sünde bekennen. (Corrie ten Boom)

Zitat Dr. Koch

"Ich fand in der Seelsorge noch keinen, der bei einer okkulten Belastung ohne die Hilfe der Beichte frei geworden wäre."