Spiritistische Kulte

Weltweite spiritistische Kulte

Spiritistische Kulte sind auf der ganzen Welt verbreitet. Der Hintergrund nahezu aller heidnischen Religionen ist spiritistisch geprägt. Der ostasiatische Ahnenkult wäre als erster zu nennen, weil er rund eine Milliarde Menschen umfaßt. Es ist schon in einem anderen Kapitel darauf hingewiesen worden.* Zufallsbild *
Spezielle spiritistische Kulte fand ich bei meinen beiden Besuchen auf Neuguinea. Es gibt dort hauptsächlich vier Kulte: der Saugumma-Kult, der Tambaram-Kult, der Cargo-Kult, der Bembe-Kult. Alle vier haben es mit den Verstorbenen und den Geistern zu tun.
Ein gräßlicher Kult ist der Alaut-Kult auf Timor, auf den auch schon hingewiesen wurde.

Buchvorstellung

Seelsorgerliche Hilfe für kranke, angefochtene und okkult belastete Menschen.

Leseprobe:
In Brasilien kam anläßlich einer Vortragswoche ein 31jähriger Mann zu mir in die Aussprache. Er berichtete, daß er alle vier Wochen, und zwar periodisch nur in den Vollmondnächten, schwere Anfälle habe. Die Ärzte behandelten ihn auf Epilepsie, ohne den geringsten Heilerfolg zu erzielen...

140 Seiten, 2,60 €

Menschen berichten...

Auf dem schmalen Weg kam Lydia an eine Stelle, wo drei Männer dabei waren, unentwegt andere Pilger in schwarze Särge zu legen. Es wurde Lydia deutlich gemacht: das sind Gläubige, die über die Sünden der anderen reden, die kritisieren, verurteilen, verdammen; Gläubige, die andere abschreiben und "beerdigen" und dabei ihr Ziel verfehlen. Sie konnten auf dem schmalen Weg nicht weiter gehen...

Aus dem Buch "undefinedIm Paradies"

Gehört aber nicht Opposition dazu, wenn Gott ein Feuer anzündet? Wenn eine Erweckung keine Widersacher hat, dann ist das keine echte Erweckung.
Dr. Kurt E. Koch

Zitat Dr. Koch

"Okkulte Betätigung schädigt das christliche Glaubensleben schwer."