Das Buch "Wahrsagen" von Dr. Koch

KURT E. KOCH
Wahrsagen - Die Mantik aus der Sicht der Seelsorge

Alle Rechte ausdrücklich vorbehalten* Zufallsbild *


Einleitung:

Das Wahrsagen ist seit Jahrtausenden ein Bastard des Heidentums, aus Angst, Neugierde und undefinedAberglauben geboren.

Das Wahrsagen in der Gegenwart ist ein vielgestaltiges volkskundliches, psychologisches und theologisches Problem.

Der Ausgangspunkt dieser Ausführungen ist die Seelsorge des evangelischen Theologen. Der evangelistische Dienst bietet immer neues Erfahrungsmaterial. Die Kartei der okkulten Fälle ist schon auf Tausende von Beispielen angewachsen.

Zwischenruf:
Wo Menschenkult sich breitmacht, findet jede Erweckung ein rasches Ende. Es ist sehr schwer, und es erfordert viele Dinge, bis der Herr uns eine Erweckung schenkt. Es ist aber sehr leicht, eine Erweckung zu verlieren.
Dr. Kurt E. Koch

Wissenschaftliche Auseinandersetzungen werden in dieser Kleinserie vermieden. Wer solche wünscht, findet sie in meinem Buch "undefinedSeelsorge und Okkultismus".

Vorwiegend werden hier Beispiele aus erster Hand dargeboten, um dem Leser zur eigenen Urteilsbildung zu helfen.* Zufallsbild *

Das Beichtgeheimnis ist nicht verletzt, da die Genehmigungen zur namenlosen Veröffentlichung vorliegen.

Es werden folgende Teilgebiete der Wahrsagerei dargestellt:

Buchvorstellung

Wahrsagen, Magie, Spiritismus, okkulte Literatur, Wunderheilungen heute, Beispiele biblischer Heilungen und Befreiungen.

248 Seiten, 5,- €

Menschen berichten...

Die nächste Station war Johannesburg, wo Donavan Kontakt zu anderen Homosexuellen bekam. Viele trugen Frauenkleider, wie er. Sie gaben sich auch jeweils weibliche Vornamen und sprachen die international bekannte Homo-Sprache "Gayla"...

Aus dem Buch "undefinedWo ist ein Gott, wie du bist?"

Erweckung

"Gott ist souverän. Aber die Tatsache, dass Gott souverän ist, hebt nicht die Verantwortung des Menschen auf. Gott schenkt Erweckung. Aber wir sind die menschlichen Akteure, durch die Erweckung möglich ist." (Duncan Campbell)

Zitat Dr. Koch

"Niemand nimmt okkulte Kräfte ungestraft in Anspruch."