Die zweite Welle der Erweckung

Wesley hat einmal vom zweiten Segen gesprochen. Er meinte damit, daß die Christen sich nicht mit ihrer Bekehrung zufrieden geben sollten. Gott hätte mehr als nur einen Segen für uns bereit. Diese Aussage Wesleys wurde oft mißverstanden und auch von extremen Kreisen zu einem Gesetz erhoben. Gottes Geist handelt aber souverän und darf nicht in eine Schablone gepreßt werden. * Zufallsbild *Es wäre ein armer Gott, der seinen Kindern nur zwei Segen zu geben hätte. Das Leben eines treuen Christen ist reich an tausendfältigen Segnungen. Und doch gibt es einzelne Christen und ganze Bewegungen, die einen speziellen zweiten Segen zu verzeichnen haben. Wir wissen das von Charles H. Finney, von dem Zeltevangelisten Jakob Vetter, von Major Thomas und vielen anderen Männern Gottes.
Die Erweckung auf den Hebriden hat ebenfalls zwei Segenswellen in ihrem Verlauf. Die erste Welle war etwa 1949, die zweite ab 1953. Leider ist diese Bewegung etwas ins schwarmgeistige Fahrwasser geraten.
In der koreanischen Erweckung zeichnen sich ganz eindeutig zwei Etappen ab. Die erste Welle war von 1906 bis 1945. Als die Japaner abgezogen waren, war damit auch der für die Christen unselige Shintokult zu Ende. Die Gläubigen unterzogen sich einem Reinigungsprozeß. Sie sollten aber nicht lange aufatmen können. Neues Unheil und noch größere Verfolgung zeichneten sich am Horizont ab.

Buchvorstellung

Berichte aus dem Erweckungsgebiet Kwasizabantu.
Interessant und mutmachend.

96 Seiten, 2,60 €

Leseprobe:

Mein Vortrag behandelte das Ge­biet des Dämonischen und Charismatischen. Hin­terher wurden Fragen gestellt, die ich beantworte­te. Ich spürte die Spannung, die über den Studen­ten lag. Ein Prediger stand auf und erklärte, die Zuhörer seien verwirrt worden. Ich antwortete ihm rundheraus, daß zwei verschiedene Geister im Raum seien. Der Chor der Studenten sang in einem völlig anderen Geist als der Sizabantu-Chor.

Menschen berichten...

Die nächste Station war Johannesburg, wo Donavan Kontakt zu anderen Homosexuellen bekam. Viele trugen Frauenkleider, wie er. Sie gaben sich auch jeweils weibliche Vornamen und sprachen die international bekannte Homo-Sprache "Gayla"...

Aus dem Buch "undefinedWo ist ein Gott, wie du bist?"

Erweckung

Mit all unseren Kräften hatten wir gebetet: "O, Gott es steht nicht unser Name auf dem Spiel. Die Leute werden nicht sagen, wir hätten versagt, sondern sie werden sagen: Es ist ihr Jesus, der versagt hat." Aber der Himmel war verschlossen. Keine Antwort auf unsere Gebete... (Erlo Stegen in dem Buch "undefinedErweckung unter den Zulus")

Zitat Dr. Koch

"Okkulte Betätigung schädigt das christliche Glaubensleben schwer."