Vorwort von Billy Graham

Die koreanische Kirche hat in diesem Jahrhundert eine Erweckung erlebt, auf die alle Christen der Welt mit Staunen und Bewunderung blicken. Als ich vor einigen Jahren Korea besuchte, war ich überrascht, Christen zu finden, die zwei Stunden vor Sonnenaufgang sich zum Gebet, Bibelstudium und gegenseitigem Zeugnis versammelten. * Zufallsbild *Die Erfahrungen, die ich unter diesen Christen sammelte, haben mich seither begleitet. Sie haben mein eigenes geistliches Leben stark beeinflußt.
Es ist eine Glaubensstärkung zu hören, daß der Geist der Erweckung unvermindert in Korea andauert und das Werk Gottes weitergeht. Bei dem alarmierenden geistlichen Niedergang des Westens ist es begreiflich, daß Gott die Koreaner vielleicht einmal als Missionare zu den westlichen Kirchen sendet. Jahrelang ging der Zug der Missionare vom Westen zum Osten. Es ist in der Vorsehung Gottes durchaus möglich, daß in der Zukunft dieser missionarische Zug in der umgekehrten Weise erfolgt. Wie es auch kommen mag, auf jeden Fall steht die koreanische Kirche als geistliches Leuchtfeuer in einem Bereich der Finsternis.
* Zufallsbild *In diesem Buch über die koreanische Erweckung gibt uns der Autor einige packende Berichte, wie Menschen ihr Leben änderten und ganze Gemeinden in dem kampfzerwühlten Land verwandelt wurden. Es ist die Geschichte von Menschen, die soviel gelitten haben, verfolgt wurden und doch als geistliche Helden aus aller Not hervorgegangen sind. Nur die göttliche Gnade kann unter so schwierigen Verhältnissen solch blühende Gemeinden zustande bringen.                        Billy Graham

Buchvorstellung

Aus der Lebensarbeit von Dr. Koch von Dr. Helmuth Pfandl.

Leseprobe:
Sehr bald war Koch in der Seelsorge einer theologischen Lehranstalt tätig. Bald schon kam ein Student mit schweren Problemen. Sein Leben sollte zum Modellfall werden, wie dämonische Kräfte ein Leben vernichten können, jedoch die siegreiche Macht Jesu Christi aus allen solchen Bindungen erlöst und freimacht.

288 Seiten, mit 415 farbige Abbildungen, 25,- €

Menschen berichten...

Die nächste Station war Johannesburg, wo Donavan Kontakt zu anderen Homosexuellen bekam. Viele trugen Frauenkleider, wie er. Sie gaben sich auch jeweils weibliche Vornamen und sprachen die international bekannte Homo-Sprache "Gayla"...

Aus dem Buch "undefinedWo ist ein Gott, wie du bist?"

Erweckung

Mit all unseren Kräften hatten wir gebetet: "O, Gott es steht nicht unser Name auf dem Spiel. Die Leute werden nicht sagen, wir hätten versagt, sondern sie werden sagen: Es ist ihr Jesus, der versagt hat." Aber der Himmel war verschlossen. Keine Antwort auf unsere Gebete... (Erlo Stegen in dem Buch "undefinedErweckung unter den Zulus")

Zitat Dr. Koch

"Ich fand in der Seelsorge noch keinen, der bei einer okkulten Belastung ohne die Hilfe der Beichte frei geworden wäre."