Merkmale der Erweckung

Auf dem Flug von Saskatoon nach Minneapolis fragte ich Rev. McLeod: "Welche Charakteristik hat diese große Erweckung? Läßt sie sich auf einen ge­meinsamen Nenner bringen?"
* Zufallsbild *Er meinte: "Es sind zwei Hauptlinien: Ehrlichkeit vor Gott und vor Menschen und eine gewaltige Ausgießung der Liebe Gottes in die Herzen derer, die Buße getan haben."
Ehrlichkeit. - Es war in Killam, Alberta. Eine Grup­pe junger Menschen kamen von Neilburg, Saska­toon, um vor etwa achtzig Menschen ihr Zeugnis zu geben. Es waren viele Jugendliche aus der Umge­bung in dieser Versammlung. Ein Pastor, der mit zehn Jugendlichen gekommen war, fing an zu wei­nen, als der Geist Gottes über ihn kam. Ein Jugend­leiter bekannte öffentlich, daß er ein Ladendieb wäre. Er wollte das schleunigst in Ordnung bringen. In den folgenden Tagen suchte er sechs Läden auf und bereinigte seine Verfehlungen. Wer ehrlich wird vor Gott, wird ehrlich vor dem Nächsten.
Liebe. â€â€ Es war vor Jahren in Mannheim. Da hörte ich den humorvollen Spruch: Gesegnet sind die Beene, die am Altar stehn alleene. Das ist Mundart und will sagen, daß die Pastoren, die miteinander an der gleichen Kirche zu arbeiten haben, oft im Streit leben. Das ist nicht nur in Deutschland so. Wir finden das auf allen Konti­nenten.
* Zufallsbild *In der Erweckung kam es zu vielen Aussöhnun­gen, als der Geist Gottes die Menschen erfaßt hatte. Pastoren, Älteste, Chorleiter, Organisten räumten ihre Eifersüchteleien und Reibereien aus.
Ein Beispiel aus Mansfield, Ohio. Eine Mann­schaft kam von einem Wochenendeinsatz zurück und berichtete:
"In einer Kirche waren alle führenden Mitglieder zerstritten. Es kam so weit, daß man einen Gottes­dienst ansetzte, um den Pastor zum Rücktritt zu zwingen. Weil sich viele eine Sensation versprachen, war die Versammlung sehr gut besucht. Die Mann­schaft von Mansfield hatte Gelegenheit, von der Er­weckung zu berichten. Der Geist Gottes kam über die Gemeinde. Der Pfarrer tat als erster Buße und bat dann die Führer der Gemeinde um Vergebung, Die Ältesten, Diakone und der Chorleiter wurden aber auch vom Geist der Buße erfaßt. Sie beugten sich ebenfalls vor Gott und baten dann ihren Pastor um Verzeihung. * Zufallsbild *Anstelle der Entlassung des Pastors schenkte Gott einen Neuanfang für die ganze Ge­meinde. Zorn, Spannungen, Haß - abgelöst von der Liebe Gottes."
Im "Sendboten", der Monatsbeilage zum Baptist Herald vom April 1972, steht als Zusammenfassung der Merkmale:
1.Es ist eine Bußbewegung
2.Es ist eine Ehrlichkeitsbewegung
3.Es ist eine Liebesbewegung
Das Bild der Erweckung ist aber so reichhaltig, daß auch mit dieser Dreiteilung nicht alles gesagt ist. Ich habe viele Zeugnisse gelesen und gehört. Immer und immer wieder dringt durch die Berichte der Ton:
Freude die Fülle (Ps. 16,11) Friede wie ein Strom (Jes. 48,18)
Das Leben der Menschen, die von dem Heiligen Geist erfüllt worden sind, ist so verändert, daß die Träger dieser Freude durch den Wandel ihres Ver­haltens im Alltag auf die Umwelt einen großen Ein­druck machen. Das Ausleben der Bibel predigt lauter als Worte.
* Zufallsbild *Es gibt noch andere Merkmale. In der Midwest Memo, einem Magazin, das in Regina herauskommt, steht ein erstaunlicher Satz. Ich bringe ihn im eng­lischen Wortlaut:
"There is no extreme emotionalism in evidence anywhere. A quiet noncharismatic work of the Holy Spirit is the order of every meeting."
Mit dieser Aussage werden wir in das Zentrum einer nüchternen biblischen Erweckung geführt.
Keine Schwärmerei, sondern ein ruhiges, "uncha­rismatisches" Wirken des Heiligen Geistes ist die Ordnung jeder Versammlung. Das heißt: Diese Er­weckung in Kanada kann nicht mit der schwarmgei­stigen sogenannten charismatischen Bewegung gleich­gesetzt werden.
Die Erweckung ist ein Geschenk des Heiligen Gei­stes.
* Zufallsbild *Schwarmgeisterei ist die Aktivierung einer reli­giös aufgepeitschten Psyche.
Wir haben damit als weiteres Merkmal der Er­weckung - biblische Nüchternheit.
Wir sind damit aber noch nicht am Ende. Das Schwerste soll zuletzt genannt werden.
Tod dem eigenen Ich â€â€ mit Christus gekreuzigt, mit Christus begraben, mit Christus auferstanden, mit Christus ins neue Leben versetzt. Das ist die Bot­schaft des Apostels Paulus im Römerbrief Kapitel 6.
Und nun will ich ein Egoist sein. Ich bitte die Leser dieses Taschenbuches um Fürbitte, daß ich nicht nur diese biblische Wahrheit erwähne, son­dern praktiziere. * Zufallsbild *Sich selber aufgeben, den eigenen Willen unter den Willen Gottes stellen, im täglichen Kampf gekreuzigt sein, eine Null sein. Das heißt nicht, ein Schwächling sein, sondern das bedeutet Kommandowechsel.
Wenn wir selbst stark daran interessiert sind, daß Gott in Europa auch eine Erweckung schenkt, in un­seren Gemeinden und in unserem Leben, dann geht es nur über das Sterben.
Wer sich selber stirbt, wird leben.

Buchvorstellung

Anhand von 500 Beispielen werden rund 150 okkulte Bewegungen erläutert. Als Nachschlagewerk gibt das Buch klare Wegweisung im okkulten Chaos unserer Zeit und enthält ein umfangreiches Kapitel über die Befreiung aus okkulten Bindungen. Ergänzungsband zu "Seelsorge und Okkultismus.

832 Seiten, 25,- €

Menschen berichten...

Ein Evangelist predigte: "Es gibt viele Religionen, aber das Christentum ist keine Religion, sondern die Lebenshingabe an Jesus." Einige Monate danach vollzog Juvan den Schnitt mit der Religion der Väter. Jeder Brahmane trägt um den Leib eine heilige Schnur als Zeichen seiner Kaste. Diese Schnur zerschnitt er und ebenso die heiligen Fransen...

Aus dem Buch "undefinedIm Himalaja"

Gehört aber nicht Opposition dazu, wenn Gott ein Feuer anzündet? Wenn eine Erweckung keine Widersacher hat, dann ist das keine echte Erweckung.
Dr. Kurt E. Koch

Zitat Dr. Koch

"Das Kreuz von Golgatha ist das große Mahnmal des Sieges und der Befreiung von allen Finsternismächten. Wer zum Kreuz kommt, hat teil an diesem Sieg Jesu Christi."