Spiritistische Kulte

Weltweite spiritistische Kulte

Spiritistische Kulte sind auf der ganzen Welt verbreitet. Der Hintergrund nahezu aller heidnischen Religionen ist spiritistisch geprägt. Der ostasiatische Ahnenkult wäre als erster zu nennen, weil er rund eine Milliarde Menschen umfaßt. Es ist schon in einem anderen Kapitel darauf hingewiesen worden.* Zufallsbild *
Spezielle spiritistische Kulte fand ich bei meinen beiden Besuchen auf Neuguinea. Es gibt dort hauptsächlich vier Kulte: der Saugumma-Kult, der Tambaram-Kult, der Cargo-Kult, der Bembe-Kult. Alle vier haben es mit den Verstorbenen und den Geistern zu tun.
Ein gräßlicher Kult ist der Alaut-Kult auf Timor, auf den auch schon hingewiesen wurde.

Buchvorstellung

Ein Beitrag zur Unterscheidung von okkulten Belastungen und seelischen Erkrankungen mit 140 Beispielen.

Leseprobe:
Es gibt blockierte Pfarrhäuser und blockierte Ge­meinden. Alle Evangelisten wissen von dieser Tatsa­che. Einer meiner Freunde, ein gläubiger evangeli­scher Pfarrer, lud mich zu einer Evangelisation in seiner Gemeinde ein. Es war eine der schwersten Wochen, die ich in meinem Leben durchzustehen hatte...

248 Seiten, 5,- €

Menschen berichten...

Als ich meinem letzten Meister, Gerhard Taschner, von meinen Depressionen erzählte, gebot er mir, eine Zeitlang keine Musikstücke von Robert Schumann zu spielen, der ja ein hochgradiger Spiritist war und seine Kompositionen durch den direkten Verkehr mit sechs Geistern empfing...

Aus dem Buch "undefinedMusik unter der Lupe"

Erweckung

"Erweckung ist nichts anderes, als Gott gegenüber erneut gehorsam zu werden." (Charles Finney in dem Buch "Revival of Religion")

Zitat Dr. Koch

"Ich fand in der Seelsorge noch keinen, der bei einer okkulten Belastung ohne die Hilfe der Beichte frei geworden wäre."