Biografie Dr. Kurt E. Koch

Dr. Kurt E. Koch
(1913 - 1987)

Studium und Promotion der evangelischen Theologie an der Universität Tübingen. Einige Semester Medizinstudium zur Weiterbildung.

22 Jahre Pfarrer der Badischen Landeskirche mit dem Schwerpunkt Jugendarbeit und Evangelisation.

Danach missionarische Vortragsarbeit auf allen Kontinenten an Universitäten, Bibelschulen und Kirchen.

Verfasser von mehr als hundert Büchern und Kleinschrifttum, die in viele andere Fremdsprachen übersetzt wurden. Einige Bücher wurden mit internationalen Preisen ausgezeichnet.  

Hauptthemen seiner Arbeit sind:  

  1. Aufklärung über den Okkultismus und seine Folgen
  2. Seelsorgerliche Hilfe für okkult belastete Menschen
  3. Berichte über geistliche Erweckungen auf Missionsgebieten verschiedener Länder.
  4. Das Wirken Gottes im eigenen Leben und im Leben seiner Berichterstatter.

Buchvorstellung

Der Bericht des Missionsleiters Erlo Stegen über den Beginn der Erweckung unter den Zulus.
Durch Zerbruch zum Sieg

112 Seiten, 3,- €

Menschen berichten...

Als ich meinem letzten Meister, Gerhard Taschner, von meinen Depressionen erzählte, gebot er mir, eine Zeitlang keine Musikstücke von Robert Schumann zu spielen, der ja ein hochgradiger Spiritist war und seine Kompositionen durch den direkten Verkehr mit sechs Geistern empfing...

Aus dem Buch "undefinedMusik unter der Lupe"

Erweckung

Erweckungen bleiben nicht aus, wenn die Christen aufhören, über die Sünden der anderen zu sprechen, sondern ihre eigene Sünde bekennen. (Corrie ten Boom)

Zitat Dr. Koch

"Ich fand in der Seelsorge noch keinen, der bei einer okkulten Belastung ohne die Hilfe der Beichte frei geworden wäre."