Weissagen

Folgende Artikel finden Sie hier:

Wahrsagen und Weissagen

Um ganz primitive Mißverständnisse abzuwehren, sei hier vermerkt, daß die beiden Begriffe Wahrsagen und Weissagen nicht verwechselt werden dürfen. * Zufallsbild *Das Weissagen geschieht von oben, Wahrsagen stammt von unten. Weissagen erfolgt aus der Inspiration des Heiligen Geistes, Wahrsagen ist dämonische, satanische Inspiration. Die Wahrsagerin in Philippi hatte einen Abgrundsgeist. Der Prophet Agabus in Apg. 21,10 bekam seine Weisung vom Heiligen Geist. Wir müssen unbedingt auf eine reinliche Scheidung der Begriffe bedacht sein.

Weissagen, wie die Bibel es meint

Im Buch "Der Weg zu Jesus" schreibt Dr. Koch:

Wir dürfen uns noch an eines erinnern lassen, das meist unbeachtet in unserer Bibel steht.

Zwischenruf:
Jeden Tag sollte man mit Bibellese und Gebet anfangen: Entweder wird die Sünde dich von der Bibel abhalten, oder die Bibel wird dich von der Sünde abhalten.
John Bunyan

Das ist die Dienstgabe des "Weissagens".

Paulus schildert ihre Wirkung gerade im Blick auf unser Thema in 1. Korinther 14, 24. 25.

* Zufallsbild *"Weissagen" ist demnach ein schlichtes, "vernünftiges"Reden, das aber durch die Kraft des Heiligen Geistes den andern so genau ins Herz trifft, daß er sich völlig durchschaut und aufgedeckt vorkommt.

"Das Verborgene seines Herzens wird offenbar."

Wie brauchen wir diese Geistesgabe für jedes echte, seelsorgerliche Gespräch!

Gott sei Dank, sie ist für uns da! Ergreife sie! Mit ihr wirst Du Menschen zu Jesus führen!

Buchvorstellung

Autor: Bärbel Koch

Erlebnisse aus dem Erweckungsgebiet Kwasizabantu, mit Bildern

96 Seiten, 48 Bilder, 6,50 €

Leseprobe:

Als Mitglied einer Gesangsgruppe, den »Black Mombasos«, führte David ein flottes Leben, in dem Mädchen, Alkohol und allerlei andere Vergnügungen eine große Rolle spielten. In vollen Zügen genoß er, was die Welt ihm bot, ohne nach Gott zu fragen...

Menschen berichten...

Auf dem schmalen Weg kam Lydia an eine Stelle, wo drei Männer dabei waren, unentwegt andere Pilger in schwarze Särge zu legen. Es wurde Lydia deutlich gemacht: das sind Gläubige, die über die Sünden der anderen reden, die kritisieren, verurteilen, verdammen; Gläubige, die andere abschreiben und "beerdigen" und dabei ihr Ziel verfehlen. Sie konnten auf dem schmalen Weg nicht weiter gehen...

Aus dem Buch "undefinedIm Paradies"

Erweckung

"Wir haben gerade so viel Religion, wie wir Gott haben. Die Zunahme der Religion und ihre Erweckung bedeutet nichts anderes, als mehr von Gott in unser Herz und unser Leben, mehr von Gottes Willen, mehr von Gottes Gegenwart und mehr von Gottes Kraft zu bekommen. (Andrew Murray in "The Prophet Priest")

Zitat Dr. Koch

"Niemand nimmt okkulte Kräfte ungestraft in Anspruch."