Jakob Lorber

* Zufallsbild *Im deutschsprachigen Raum haben die Bücher von Jakob Lorber (1880-1864) viel Verwirrung angerichtet. Der Steiermärker Lorber war nicht nur Mystiker, sondern auch undefinedspiritualistisches undefinedMedium. Er verfaßte das sogenannte »Große Johannesevangelium« und »Die geistige Sonne«. In der Seelsorge lernte ich die verheerenden Auswirkungen dieses »frommen Spiritisten« kennen.

Buchvorstellung

Dieses Büchlein ist aus der Erfahrung der Seelsorge zur Aufklärung und Warnung geschrieben.

Leseprobe:
Einige tausend Beichtgespräche zeigten in erschütternder Weise, wie sehr der moderne Mensch trotz des hohen Standes der naturwissenschaftlichen Erkenntnisse am alten Brauchtum und an magischen Praktiken hängt...

48 Seiten, 1,50 €

Menschen berichten...

Er zückte das Messer, nicht um den Gegner zu töten, sondern um ihn nur kampfunfähig zu machen.
Der Stich war aber doch lebensgefährlich.
Viele wussten, wer der Täter war...

Seit diesem Vorfall konnte Michael nachts nicht mehr schlafen. Er wurde von Angstträumen und Gewissensbissen geplagt...

Aus dem Buch "undefinedJesu Name ist wunderbar"

Gehört aber nicht Opposition dazu, wenn Gott ein Feuer anzündet? Wenn eine Erweckung keine Widersacher hat, dann ist das keine echte Erweckung.
Dr. Kurt E. Koch

Zitat Dr. Koch

"Wer seinem Horoskop verfällt, verliert die Freiheit seiner Entscheidungen."