Weleda

Sind Weleda-Heilmittel besprochen?

Oft erhalte ich Briefe mit der Frage: "Stimmt es, daß die Weleda-Mittel undefinedbesprochen sind?"* Zufallsbild *

Was unter "Besprechen" verstanden wird, ist in einem besonderen Kapitel dieses Buches (undefinedOkkultes ABC) dargestellt. Nur soviel sei erwähnt, daß man unter Besprechen eine magische Handlung versteht.

Es ist nicht ungefährlich, den vielen Fragestellern eine offene Antwort zu geben. Man könnte mir wegen Geschäftsschädigung einen Prozeß anhängen.

Zwischenruf:
Wo Menschenkult sich breitmacht, findet jede Erweckung ein rasches Ende. Es ist sehr schwer, und es erfordert viele Dinge, bis der Herr uns eine Erweckung schenkt. Es ist aber sehr leicht, eine Erweckung zu verlieren.
Dr. Kurt E. Koch

Einer meiner alten Bekannten, Chrischonaprediger Herrmann in Colmar, hatte vor Jahren eine Auseinandersetzung mit den Weleda-Werken im Elsaß. Es ging um eine Broschüre, in der Herrmann vor den Weleda-Mitteln gewarnt hatte. Die Weleda-Werke zwangen den Verfasser, entweder auf den Vertrieb dieser Broschüre zu verzichten oder die entsprechenden Seiten herauszuschneiden. Natürlich war damit diese Broschüre erledigt.* Zufallsbild *

Um mich zu informieren, kaufte ich mir ein Buch der Weleda-Werke. Der Titel heißt: "Grundlagen der Potenzierungsforschung". Eine ausführliche Besprechung erübrigt sich hier.

Klar wurde mir folgendes, daß diese Weleda-Mittel nicht besprochen sind. Sie werden aber biorhythmisch vorbehandelt. Diese Prozedur besteht darin, daß Teilsubstanzen der Weleda-Mittel nachts bei Vollmond in biorhythmische Schwingungen versetzt werden. Die Mittel werden im verschiedenen Winkel zum Mond 12 mal 12 in bestimmten Kreisen bewegt.* Zufallsbild *

Mir genügten diese Angaben. Ich kenne die Mondzauberei der Primitiven wie der kultivierten Westlichen. Man soll mir das nicht verübeln, daß ich einer solchen Vorbehandlung nicht zustimmen kann.

Diese Biorhythmen gehen auf undefinedRudolf Steiner zurück. Er baute ja Theosophie, undefinedSpiritismus und undefinedMagie in sein geisteswissenschaftliches System ein. So kam mir vor Jahren ein gedruckter Rundbrief von Steiner in die Hände, in der er Anweisungen zum spiritistischen undefinedTischrücken gibt. Dieser eine Rundbrief würde mir schon genügen, alles abzulehnen, was von Rudolf Steiner kommt.

Buchvorstellung

Aus dem Leben von Dr. Koch, Teil 5

96 Seiten, 1,50 €

Leseprobe:

Ein Mitarbeiter von Muri George Strachan berichtete, daß ihm das Geräusch vorkam, wie wenn ein Flugzeug sich nähern würde. Auch er beobachtete, daß die Äste der Bäume sich nicht bewegten. Dann schilderte er die Auswirkung. In wenigen Sekunden fingen die Menschen zu weinen an. Viele fielen auf ihr Angesicht und taten Buße. Andere schrien laut über alle Sünden, deren sie sich plötzlich bewußt wurden. Obwohl alle sehr bewegt waren, gab es keine Unordnung oder Panik. Alles war unter der Kontrolle Gottes. Sie alle spürten eine heilige Atmosphäre.

Menschen berichten...

Er zückte das Messer, nicht um den Gegner zu töten, sondern um ihn nur kampfunfähig zu machen.
Der Stich war aber doch lebensgefährlich.
Viele wussten, wer der Täter war...

Seit diesem Vorfall konnte Michael nachts nicht mehr schlafen. Er wurde von Angstträumen und Gewissensbissen geplagt...

Aus dem Buch "undefinedJesu Name ist wunderbar"

Erweckung

"Wir haben gerade so viel Religion, wie wir Gott haben. Die Zunahme der Religion und ihre Erweckung bedeutet nichts anderes, als mehr von Gott in unser Herz und unser Leben, mehr von Gottes Willen, mehr von Gottes Gegenwart und mehr von Gottes Kraft zu bekommen. (Andrew Murray in "The Prophet Priest")

Zitat Dr. Koch

"Ich fand in der Seelsorge noch keinen, der bei einer okkulten Belastung ohne die Hilfe der Beichte frei geworden wäre."