Neurosen

Siehe auch: undefinedDepressionen

Folgende Artikel finden Sie hier:

Neurosen in der Seelsorge

Nun muß aber das Gebiet der Neurosen etwas beleuchtet werden. * Zufallsbild *Ich bilde mir nicht ein, für die fachliche Seite kompetent zu sein. Ich habe nur aus der Seelsorge einige Ergänzungen zu bringen, die von den Fachleuten übersehen und abgelehnt werden, es sei denn, es handelt sich um Psychiater, die wiedergeborene Christen sind.

Das Gebiet der Neurosen ist eng verknüpft mit dem Bereich der Depressionen. Das wird z.B. deutlich an der Gleichschaltung depressive Neurose ist gleich eine neurotische Depression. Wir finden unter den Neurosen ähnliche Symptome wie bei den verschiedenen Depressionen.

In der Definition des Begriffes unterscheidet man die von Prof. Freud übliche Bezeichnung als Erkrankung des Nervensystems. Seit Freud gilt die Auffassung, daß die Neurosen psychisch bedingte Störungen des seelischen Haushaltes des Menschen darstellen.

* Zufallsbild *Über die Flut der Neurosen kann man sich ein Bild machen, wenn man das psychiatrische Wörterbuch von Prof. Dr. Peters einsieht, der 25 verschiedene Formen erwähnt. Wie schon eingeräumt, bin ich nicht zuständig, über die tiefenpsychologischen Seiten der Neurosen authentisch zu schreiben. Es gibt aber eindeutige Überschneidungen zu biblischen Fakten, die mich in der Seelsorge nicht nur etwas, sondern viel angehen.

Was mir auf dem Sektor der Neurosen in der Seelsorge am meisten begegnete, sind die Formen des Zwangsdenkens, Zwangshandelns, der Zwangsantriebe, kurz zusammengefaßt als Zwangsneurose.

Zwischenruf:
Das künstliche Aufpeitschen der seelischen Kräfte ist das Zeichen der Pseudoerweckungen. Mit dem äußeren Tumult, dem lauten Lärmen macht der Mensch sich nur etwas vor und verdeckt seine innere Not.
Ich habe mehr Pseudoerweckungen gesehen als echte Erweckungen.
Dr. Kurt E. Koch

 


Bei den Neurosen wird auch der Sachverhalt des ersten Gebotes sichtbar: "Der da heimsucht der Väter Missetat an den Kindern bis in das dritte und vierte Glied derer, die mich hassen." Viele Neurotiker tragen an der Schuld, die Eltern und Großeltern auf sich geladen haben. * Zufallsbild *Deshalb gibt es Menschen, die behaupten: "Gott ist ungerecht, wenn die Nachkommen das büßen sollen, was die Vorfahren getrieben haben." Man soll aber das erste Gebot weiterlesen: "Und tue Barmherzigkeit an vielen Tausenden, die mich liebhaben und meine Gebote halten." Rein mathematisch heißt das: die Gnade und Barmherzigkeit Gottes übertrifft sein Gericht 250mal. Natürlich ist das Gnadenangebot Gottes kein Rechenexempel.


* Zufallsbild *undefinedOkkulte Praktiken sind ein Nährboden für Neurosen. Damit wird nicht gesagt, daß der "Stein der Weisen" gefunden sei. Ich spreche hier wiederum nicht von Kausalität, sondern nur von einem Nährboden. Solche Patienten sollten in Zusammenarbeit mit medizinischen Therapeuten und biblisch gegründeten Seelsorgern betreut werden. Psychiatrie und Psychologie können technische Behandlungsmethoden anwenden. Das Kernproblem einer okkulten Belastung können die Mediziner und Psychologen nicht begreifen, weil das über den Rahmen wissenschaftlicher Arbeit hinausgeht. Der biblische Seelsorger richtet seinen geistlichen Auftrag aus, solchen heimgesuchten Menschen den Weg zu Jesus und damit den Weg zur Befreiung zu zeigen.

Neurosen und Hypnose

Der Chef des Sanatoriums, Dr. Winther, ist ein gläubiger Arzt, der im Segen wirkt. Wir kamen in einer langen Unterredung auch auf die Hypnose zu sprechen. Da berichtete er mir von den zweifelhaften Wirkungen einer Hypnosetherapie.

* Zufallsbild *Eine Frau von Esquil hatte einen Spinnenkomplex und Spinnenhalluzinationen. Wachte sie morgens auf, dann sah sie überall Spinnen, am Boden, an den Wänden, an der Decke. Den ganzen Tag über wurde sie von Spinnen begleitet. Sie suchte den Arzt auf, da ihre Familienangehörigen erklärten: "Es sind überhaupt keine Spinnen in der Wohnung."

Dr. Winther entschloß sich zu einer Hypnosebehandlung. Er schläferte die Patientin mit diesen Wahnvorstellungen ein. Dann suggerierte er ihr: "Wenn Sie aufwachen, sehen Sie keine Spinnen mehr." Als die Frau aus der Hypnose wieder erwachte, waren tatsächlich keine Spinnen mehr zu sehen. Das war eine Wohltat.

* Zufallsbild *Der Schuß ging aber hinten heraus. Die Spinnenidee war weg. Von diesem Tag an war die Frau aber plötzlich stark an den Alkohol gebunden. Sie wurde zur Säuferin. Dr. Winther fragte nun sich selbst und mich: "Was ist nun schlimmer, der Spinnenkomplex oder die Alkoholleidenschaft."

Diese Hypnosebehandlung war also keine erfolgreiche Neurosebehandlung, sondern nur eine Verlagerung.

Buchvorstellung

Die Ursachen für blockierte Pfarrhäuser und blockierte Gemeinden.

80 Seiten, 2,60 €

Leseprobe:
Nach meinem Vortrag erhob sich ein Mann, der ums Wort bat. Da Diskussionsredner gelegentlich das Gegenteil von dem sagen, was der Hauptreferent ausgeführt hatte, zögerte ich und schaute zum Gemeindepfarrer. Er nickte heftig Zustimmung und flüsterte mir später zu: "Es ist unser Dekan."
So erteilte ich ihm das Wort. Er erklärte vor versammelter Gemeinde: "Ihr kennt mich ja alle. Ich muß ein Bekenntnis ablegen. Ich habe 25 Jahre gependelt und die Ratsuchenden damit betreut. Ich konnte vermißte Selbstmörder auffinden, Kranke heilen und Verborgenes in Vergangenheit und Gegenwart aufhellen...

Menschen berichten...

Als ich meinem letzten Meister, Gerhard Taschner, von meinen Depressionen erzählte, gebot er mir, eine Zeitlang keine Musikstücke von Robert Schumann zu spielen, der ja ein hochgradiger Spiritist war und seine Kompositionen durch den direkten Verkehr mit sechs Geistern empfing...

Aus dem Buch "undefinedMusik unter der Lupe"

Erweckung

"Wir haben gerade so viel Religion, wie wir Gott haben. Die Zunahme der Religion und ihre Erweckung bedeutet nichts anderes, als mehr von Gott in unser Herz und unser Leben, mehr von Gottes Willen, mehr von Gottes Gegenwart und mehr von Gottes Kraft zu bekommen. (Andrew Murray in "The Prophet Priest")

Zitat Dr. Koch

"Ich fand in der Seelsorge noch keinen, der bei einer okkulten Belastung ohne die Hilfe der Beichte frei geworden wäre."