Beispiele zu Medialität

Folgende Artikel finden Sie hier:

  • Medialer Sänger von Moody
    (Dieser geistesmächtige amerikanische Evangelist hatte ursprünglich in seiner Begleitung einen Sänger, der einen großen Einfluß auf die Zuhörer gewann)

Medialer Sänger von Moody

Ein Beispiel aus dem Leben von D. L. Moody.

Dieser geistesmächtige amerikanische Evangelist hatte ursprünglich in seiner Begleitung einen Sänger, der einen großen Einfluß auf die Zuhörer gewann. Es war nicht seine Ausstrahlung als Sänger, sondern eine andere Kraft, die dem Sänger allmählich bewußt wurde. Er bat Gott um Befreiung dieser ihm unheimlich gewordenen Fähigkeit und wurde bei dieser Bitte erhört. * Zufallsbild *Auf dem Gebiet der Medialität gibt es eine große Unkenntnis und Verwirrung. Die Probleme können nur kurz angedeutet werden. Ausführlich sind diese Fragen in den schon erwähnten Büchern behandelt: undefined"Seelsorge und Okkultismus" (Seite 425-688) undefined"Okkultes ABC" (830 Seiten) undefined"Besessenheit und Exorzismus" (300 Seiten) undefined"Heilung und Befreiung" (140 Seiten). Manche halten die medialen Kräfte für Gaben des Heiligen Geistes. Ein elsässischer Pfarrer schrieb mir das. Er ist aber ein Mann, der seine Gemeinde mit seinen undefinedokkulten Fähigkeiten geistlich ruinierte. Ein Beispiel von ihm.

Buchvorstellung

Eine Untersuchung über klassische und moderne Musik. Mit vielen Zeugnissen.

Leseprobe:

Es war, als ob ein berauschender Geist über mich gekommen sei. Dieses Erlebnis war so etwas wie eine geistige (nicht zu verwechseln mit »geistlicher«) Wiedergeburt - eine Wiedergeburt im Geiste der Musik. Ein Musikmachen auf dieser Ebene ist berauschend (dionysisch) und ekstatisch einerseits, wie auch in sich gekehrt, lieblich und abgeschlossen (apollinisch) andererseits. Nach solchem Musizieren war man außer »Rand und Band«, wild, oft auch böse, ohne einen Grund dafür zu haben oder nennen zu können. Sank diese Hochstimmung dann ab, war nichts mehr da. Man war ausgepreßt, erschöpft, gelangweilt und zornig...

112 Seiten, 3,- €

Menschen berichten...

Ein Evangelist predigte: "Es gibt viele Religionen, aber das Christentum ist keine Religion, sondern die Lebenshingabe an Jesus." Einige Monate danach vollzog Juvan den Schnitt mit der Religion der Väter. Jeder Brahmane trägt um den Leib eine heilige Schnur als Zeichen seiner Kaste. Diese Schnur zerschnitt er und ebenso die heiligen Fransen...

Aus dem Buch "undefinedIm Himalaja"

Erweckung

"Erweckung ist nichts anderes, als Gott gegenüber erneut gehorsam zu werden." (Charles Finney in dem Buch "Revival of Religion")

Zitat Dr. Koch

"Befreiung aus okkulter Belastung ist nur über Christus möglich durch eine Generalbeichte. Wer frei werden will, muss sich rückhaltslos Jesus Christus ausliefern."