Beispiele zu Menschenopfer

Aus Liberia

Im Gebiet von Liberia, Elfenbeinküste, Kenia, Tansania und anderen afrikanischen Staaten, stieß ich in Aussprachen häufig auf Geheimbünde und Kulte. Aufschlußreich waren mir die Informationen, die mir ein Distriktsgouverneur in Liberia gab. Er ist ein Mann mit einer europäischen Bildung und Christ. Aus diesem doppelten Grunde kam ich in einen freundschaftlich en Kontakt mit ihm. * Zufallsbild *Dieser Gouverneur führt einen harten Kampf gegen die Auswüchse und Verbrechen der Geheimbünde. Viele Bünde pflegen ja noch das rituelle Menschenopfer. Einmal ließ ein anderer Gouverneur, nicht mein Berichterstatter, kurzerhand elf Mitglieder des Leopardenkultes erschießen, weil im Wirkungskreis dieses Kultes laufend Menschen verschwanden. Dann hatte das betroffene Gebiet eine Zeitlang Ruhe.

Buchvorstellung

Band 2 von Bärbel Koch. Zeugnisse aus der Erweckung Kwasizabantu und aus Deutschland.

96 Seiten, mit Bilder, 4,- €

Themen: Verkrüppelt? Kinderlos? Teufel austreiben, Verfolgungszauber...

Leseprobe:

So brachte ich kleine Dinge ans Licht, die dicksten Sünden, verheimlichte ich. Heute sehe ich darin einen entscheidenden Grund dafür, daß ich keine hundertprozentige Entscheidung für Jesus treffen konnte. Vorenthaltene Sünden scheiden uns von ihm.

Menschen berichten...

Ein Evangelist predigte: "Es gibt viele Religionen, aber das Christentum ist keine Religion, sondern die Lebenshingabe an Jesus." Einige Monate danach vollzog Juvan den Schnitt mit der Religion der Väter. Jeder Brahmane trägt um den Leib eine heilige Schnur als Zeichen seiner Kaste. Diese Schnur zerschnitt er und ebenso die heiligen Fransen...

Aus dem Buch "undefinedIm Himalaja"

Erweckung

"Gott ist souverän. Aber die Tatsache, dass Gott souverän ist, hebt nicht die Verantwortung des Menschen auf. Gott schenkt Erweckung. Aber wir sind die menschlichen Akteure, durch die Erweckung möglich ist." (Duncan Campbell)

Zitat Dr. Koch

"Ich fand in der Seelsorge noch keinen, der bei einer okkulten Belastung ohne die Hilfe der Beichte frei geworden wäre."