Beispiele zu ärztlicher Hypnose

Alkohol statt Spinnen

Eine Patientin hatte eine schwere Neurose. * Zufallsbild *Sie wurde dauernd von Spinnen geplagt. Sie sah den Fußboden, die Wände, die Decke, kurz, überall Spinnen, vor denen sie sich schrecklich ekelte und fürchtete. Die Patientin ließ sich von diesen Vorstellungen nicht heilen. Schließlich versetzte Dr. Winter sie in Hypnose und redete ihr ein: »Wenn Sie erwachen, sehen Sie keine Spinne mehr.« So geschah es. Die Hypnose war in diesem Stück erfolgreich. Als die Frau aus der Hypnose erwachte, waren alle Spinnen weg. Das war eine Wohltat für sie.

Zwischenruf:
Schließlich wurde es mir zur Gewißheit: »Besprechen« zieht Lästergedanken nach sich.
Ernst Modersohn

Nun kam aber die Kehrseite. Von dem Tag ihrer Befreiung von den Spinnen war die Patientin eine Sklavin des Alkohols, was sie vorher nicht war. * Zufallsbild *Dr. Winter sagte mir: »Der Hypnoseerfolg war nur eine Verlagerung der Belastung. Der Spinnenkomplex war gewichen. Die Alkoholgebundenheit im Übermaß war das neue Joch. Seit dieser Erfahrung habe ich total mit der Hypnosepraxis aufgehört.«

Buchvorstellung

Aus der Lebensarbeit von Dr. Koch von Dr. Helmuth Pfandl.

Leseprobe:
Sehr bald war Koch in der Seelsorge einer theologischen Lehranstalt tätig. Bald schon kam ein Student mit schweren Problemen. Sein Leben sollte zum Modellfall werden, wie dämonische Kräfte ein Leben vernichten können, jedoch die siegreiche Macht Jesu Christi aus allen solchen Bindungen erlöst und freimacht.

288 Seiten, mit 415 farbige Abbildungen, 25,- €

Menschen berichten...

Ein Evangelist predigte: "Es gibt viele Religionen, aber das Christentum ist keine Religion, sondern die Lebenshingabe an Jesus." Einige Monate danach vollzog Juvan den Schnitt mit der Religion der Väter. Jeder Brahmane trägt um den Leib eine heilige Schnur als Zeichen seiner Kaste. Diese Schnur zerschnitt er und ebenso die heiligen Fransen...

Aus dem Buch "undefinedIm Himalaja"

Erweckung

Erweckungen bleiben nicht aus, wenn die Christen aufhören, über die Sünden der anderen zu sprechen, sondern ihre eigene Sünde bekennen. (Corrie ten Boom)

Zitat Dr. Koch

"Niemand nimmt okkulte Kräfte ungestraft in Anspruch."