Hypnose

Folgende Artikel finden Sie hier:

Dürfen Christen aktiv oder passiv Hypnose anwenden?

Ein Gemeindeglied fragte nach der Berechtigung der Hypnose, genauer gesagt, ob gläubige Christen aktiv oder passiv Hypnose anwenden dürften.

In der Antwort erklärte ich, daß selbst Ärzte sich darin nicht einig sind. * Zufallsbild *Es gibt Ärzte, die Hypnose als einen Eingriff in die Persönlichkeit des Menschen radikal ablehnen. Es gibt solche, die ihre Berechtigung in der Diagnose vertreten. Es gibt ferner Ärzte, welche die Hypnose für Diagnose und Therapie anwenden. Ich zwinge niemand meine Einstellung auf. Ich selbst lehne aufgrund meiner Erfahrungen in der Seelsorge die Hypnose in jeder Form ab, weil hier der Mensch zu einem passiven Versuchsobjekt erniedrigt wird. In der Passivität schleichen sich beim Menschen leicht fremde Mächte ein, vor allem dann, wenn das Versuchsobjekt medial veranlagt ist.

* Zufallsbild *Natürlich muß man zwischen der Hypnose der Scharlatane und der Fachärzte unterscheiden. Es gibt aber auch Ärzte, die die Hypnose in jeder Form ablehnen, weil sie langandauernde Schädigungen des Seelenlebens durch die Hypnose beobachtet haben.

Dieses Thema in den Büchern von Dr. Koch nachschlagen

Im Buch "undefinedOkkulten ABC" das Kapitel "Hypnose" nachschlagen.

Buchvorstellung

Autor: Bärbel Koch

Erlebnisse aus dem Erweckungsgebiet Kwasizabantu, mit Bildern

96 Seiten, 48 Bilder, 6,50 €

Leseprobe:

Als Mitglied einer Gesangsgruppe, den »Black Mombasos«, führte David ein flottes Leben, in dem Mädchen, Alkohol und allerlei andere Vergnügungen eine große Rolle spielten. In vollen Zügen genoß er, was die Welt ihm bot, ohne nach Gott zu fragen...

Menschen berichten...

Die nächste Station war Johannesburg, wo Donavan Kontakt zu anderen Homosexuellen bekam. Viele trugen Frauenkleider, wie er. Sie gaben sich auch jeweils weibliche Vornamen und sprachen die international bekannte Homo-Sprache "Gayla"...

Aus dem Buch "undefinedWo ist ein Gott, wie du bist?"

Erweckung

"Erweckung ist nichts anderes, als Gott gegenüber erneut gehorsam zu werden." (Charles Finney in dem Buch "Revival of Religion")

Zitat Dr. Koch

"Niemand nimmt okkulte Kräfte ungestraft in Anspruch."