Spiritistische Operationen

Zu den unheimlichsten Heilungen gehören die spiritistischen Scheinoperationen. * Zufallsbild *Das hauptsächlichste Verbreitungsgebiet sind die Philippinen, die ich dreimal bereiste, und Brasilien. In Brasilien machte Arigo viel von sich reden. Ich war am Ort seiner Tätigkeit. Wie bereits erwähnt, unterscheidet er sich von den Filipinoheilern dadurch, daß er in Halbtrance wirkliche Operationen durchführte, für die er nur ein scharfes Küchenmesser benutzte.

Die Filipinoheiler führen zum Teil nur Scheinoperationen durch, zum anderen aber auch spiritistische Dematerialisationsoperationen.

Buchvorstellung

Band 3 von Bärbel Koch.

Aus dem Inhalt:

In den Fängen der Bulimie. Ein Kommunist lernt das Fürchten. Requiem für einen Verbrecher.

108 Seiten, 4,50 €

Leseprobe:

Kirchliche Traditionen und Feste spielen noch heute in unserem Dorf eine große Rolle. Allerdings konnte ich nie den Gegensatz zwischen dem, was in der Kirche gepredigt wurde, und wie die Menschen um mich herum lebten, vereinbaren. Was gab es da für Neid, üble Nachrede, Unehrlichkeit, Eifersucht, Streit und Trunkenheit! Nie wusste ich, wie ich bei den Leuten dran bin. Meinen sie das, was sie sagen, oder meinen sie das Gegenteil? Mit der Zeit wurde ich immer misstrauischer und unsicherer.

Menschen berichten...

Er zückte das Messer, nicht um den Gegner zu töten, sondern um ihn nur kampfunfähig zu machen.
Der Stich war aber doch lebensgefährlich.
Viele wussten, wer der Täter war...

Seit diesem Vorfall konnte Michael nachts nicht mehr schlafen. Er wurde von Angstträumen und Gewissensbissen geplagt...

Aus dem Buch "undefinedJesu Name ist wunderbar"

Erweckung

Mit all unseren Kräften hatten wir gebetet: "O, Gott es steht nicht unser Name auf dem Spiel. Die Leute werden nicht sagen, wir hätten versagt, sondern sie werden sagen: Es ist ihr Jesus, der versagt hat." Aber der Himmel war verschlossen. Keine Antwort auf unsere Gebete... (Erlo Stegen in dem Buch "undefinedErweckung unter den Zulus")

Zitat Dr. Koch

"Okkulte Betätigung schädigt das christliche Glaubensleben schwer."