Kultische Gegenstände

Siehe auch: Fetische

Kultgegenstände für den Götzendienst

Gegenstände, die kultisch im Götzendienst benützt oder von einem undefinedZauberer besprochen worden sind, stellen Konzentrations punkte für die Macht der Finsternis dar. Solche Beispiele finden sich in meinen Büchern. * Zufallsbild *Hier in dieser Veröffentlichung steht das Beispiel, daß eine Pfarrfrau klagte: "Seit das undefined6./7. Buch Moses (undefinedZauberbuch) sich in unserem Haus befindet, herrscht Streit und Unfriede unter uns."

Für Touristen, die alle Kontinente bereisen und Souvenirs mit heimbringen, wird ein Hinweis des undefinedSatanisten Davids von Nutzen sein.

Der »Klub der Finsternis« besitzt in Johannesburg eine Fabrik, die Schmuck und Souvenirs herstellt. Bevor diese Waren an die Zwischenhändler zum Verkauf gehen, werden die Artikel dem Teufel geweiht.

Ich möchte keine teufelsgeweihten Souvenirs im Hause haben.

Zwischenruf:
Das künstliche Aufpeitschen der seelischen Kräfte ist das Zeichen der Pseudoerweckungen. Mit dem äußeren Tumult, dem lauten Lärmen macht der Mensch sich nur etwas vor und verdeckt seine innere Not.
Ich habe mehr Pseudoerweckungen gesehen als echte Erweckungen.
Dr. Kurt E. Koch

Und doch gibt es Christen, die Buddhastatuen, Teufelsmasken und andere kultischen Gegenstände in ihrer Wohnung aufbewahren.

Auf der Insel Bali, die den Namen Teufelsinsel trägt, werden alle holzgeschnitzten Souvenirs den Götzen geweiht.

Als ich das hörte, verzichtete ich, auf Bali Souvenirs zu kaufen.

* Zufallsbild *Bei einem Professor der Theologie sah ich eine Götzenfigur stehen, die der Professor als besonderes Schmuckstück seinen Besuchern zeigte. Es war sogar eine Figur, die im Götzendienst kultisch benützt worden war.

Als ich dem Mann sagte, daß das ein Kristallisationspunkt für undefineddämonische Mächte darstelle, lachte er mich aus.

Ich kenne aus der Seelsorge viele Beispiele dieser Art.

Ein Mann, der nicht zur Ruhe kam, bewahrte einen wertvollen goldenen Buddha auf. * Zufallsbild *Ich riet ihm, diesen Fettwanst zu vernichten. Er wies aber auf dessen Kostbarkeit hin. -

Ein gutes Beispiel dieser Art erlebte ich auf Timor. Als König Kusa Nope zum Glauben gekommen war, vernichtete er ganz wertvolle undefinedFetische aus Gold und Edelsteinen ohne Rücksicht auf ihren großen Wert.

Schafft euren Kram weg! läßt Gott durch den Propheten Jeremia seinem Volk sagen.

Buchvorstellung

Der erste Band aus der Reihe: "Aus meinem Leben"

96 Seiten, 1,50 €

An einem düsteren, nebligen Novembertag war ich geboren worden. Und diese Novembernebel schienen die erste Etappe meines Lebens mit grauen Schwaden zu überziehen. Die Unruhe und der Trennungsschmerz meiner Mutter schienen sich unbewußt auf mich jungen Erdenbürger zu übertragen.Das erste bewußte Erlebnis war eine schwere Lungenentzündung, die erste von zwanzig, die in sechs Jahrzehnten nachfolgten. Die Ärzte haben sich einige Male gewundert, daß ich das durchstehen konnte. Nun, wenn Gott einen für eine besondere Aufgabe am Leben erhalten will, dann bringen es selbst die Ärzte nicht fertig, für einen Totenschein zu sorgen.

Menschen berichten...

Auf dem schmalen Weg kam Lydia an eine Stelle, wo drei Männer dabei waren, unentwegt andere Pilger in schwarze Särge zu legen. Es wurde Lydia deutlich gemacht: das sind Gläubige, die über die Sünden der anderen reden, die kritisieren, verurteilen, verdammen; Gläubige, die andere abschreiben und "beerdigen" und dabei ihr Ziel verfehlen. Sie konnten auf dem schmalen Weg nicht weiter gehen...

Aus dem Buch "undefinedIm Paradies"

Erweckung

Erweckungen bleiben nicht aus, wenn die Christen aufhören, über die Sünden der anderen zu sprechen, sondern ihre eigene Sünde bekennen. (Corrie ten Boom)

Zitat Dr. Koch

"Befreiung aus okkulter Belastung ist nur über Christus möglich durch eine Generalbeichte. Wer frei werden will, muss sich rückhaltslos Jesus Christus ausliefern."