Handlinienlesen, Chiromantie

Siehe auch: Wahrsagen

Folgende Artikel finden Sie hier:

Handlinienlesen, eine alte "Kunst"

Das undefinedWahrsagen aus den Handlinien hat die Bezeichnung Chiromantie. Sie ist nicht zu verwechseln mit der wissenschaftlichen Handform- und Handlinien-Deutung. Ferner nicht mit der Graphologie, der Handschriftdeutung.

Die Chiromantie lässt sich bis zu den älteren Babyloniern zurückverfolgen. * Zufallsbild *Früh mischte sich astrologisches Ideengut in die Handleserei. Neben vier Hauptlinien (Herz-, Kopf-, Schicksals- und Lebenslinie) ist dabei die Handfläche in sieben Planetenberge eingeteilt.

In der Praxis tritt oft eine verhängnisvolle Vermischung ein, wie das folgende Beispiel zeigt.

Zwischenruf:
Das künstliche Aufpeitschen der seelischen Kräfte ist das Zeichen der Pseudoerweckungen. Mit dem äußeren Tumult, dem lauten Lärmen macht der Mensch sich nur etwas vor und verdeckt seine innere Not.
Ich habe mehr Pseudoerweckungen gesehen als echte Erweckungen.
Dr. Kurt E. Koch

Ein junges Mädchen suchte einen Graphologen auf und ließ sich die Handschrift und die Handlinien deuten. In dem schriftlichen Gutachten stand, dass sie im 30. Lebensjahr ermordet werden würde. Daraufhin erklärte das Mädchen ihren Angehörigen: "Wenn ich so früh sterben soll, dann will ich mein Leben in vollen Zügen genießen!" Sie wurde dann zur regelrechten Hure und Abtreiberin. * Zufallsbild *Im 24. Lebensjahr erkrankte sie infolge ihres ausschweifenden Lebens und starb an einer colitis ulcerosa. Bemerkenswert ist, dass sich bei dem Mädchen nach der Beratung des Graphologen mediale Fähigkeiten entwickelt hatten. Sie konnte undefinedpendeln und mit der undefinedRute gehen.

Es zeigt, dass dieser Graphologe die Graphologie zu Wahrsagezwecken missbrauchte. Hier wird die häufigste Form der Handleserei und der Wahrsagerei sichtbar.

Es gibt viele Wahrsageformen, die suggestiven Charakter haben. Der beratene Mensch führt bewusst oder unbewusst die Erfüllung der Wahrsagung herbei. In seelsorgerlicher Hinsicht wird hier die häufig gemachte Beobachtung deutlich, dass der Mensch durch die Wahrsagerei sittlich enthemmt wird.

* Zufallsbild *Der Okkultismus leistet allen Süchten und Entgleisungen Vorschub. Der okkult belastete Mensch wird in vielen Fällen jähzornig, haltlos gegenüber Alkohol, Nikotin und sittlich enthemmt.

Beispiel:

Ein Mann betrieb jahrelang aktiv das Handlinienlesen. Auch übte er die Tätigkeit eines undefinedHeilmagnetiseurs aus. Im Lauf der Jahre spürte er den unheilvollen Einfluss seines zweifelhaften Gewerbes. Er wollte sich Christus und dem Wort Gottes zuwenden. Er zwang sich zum Bibellesen trotz starken inneren Widerstandes. Wenn er mit göttlichen Dingen in Berührung kam, empfand er eine merkwürdige Abwehr und einen starken Druck.

* Zufallsbild *Wahrsagerei entwickelt das Phänomen der Resistenz, die innere Abwehr gegen alles Göttliche. Wenn wahrsagebelastete Menschen zu Christus kommen wollen, können sie nicht glauben. Unheimliche Abwehrkräfte wollen die Entscheidung für Christus verhindern. Solche Menschen haben es schwer, sich Christus zuzuwenden.

Dieses Thema in den Büchern von Dr. Koch nachschlagen

Im Buch undefined"Okkultes ABC" das Kapitel "Wahrsagen" nachschlagen.

Im Buch undefined"Christus oder Satan" das Kapitel "Handlinienlesen" nachschlagen.

Buchvorstellung

Der erste Band aus der Reihe: "Aus meinem Leben"

96 Seiten, 1,50 €

An einem düsteren, nebligen Novembertag war ich geboren worden. Und diese Novembernebel schienen die erste Etappe meines Lebens mit grauen Schwaden zu überziehen. Die Unruhe und der Trennungsschmerz meiner Mutter schienen sich unbewußt auf mich jungen Erdenbürger zu übertragen.Das erste bewußte Erlebnis war eine schwere Lungenentzündung, die erste von zwanzig, die in sechs Jahrzehnten nachfolgten. Die Ärzte haben sich einige Male gewundert, daß ich das durchstehen konnte. Nun, wenn Gott einen für eine besondere Aufgabe am Leben erhalten will, dann bringen es selbst die Ärzte nicht fertig, für einen Totenschein zu sorgen.

Menschen berichten...

Die nächste Station war Johannesburg, wo Donavan Kontakt zu anderen Homosexuellen bekam. Viele trugen Frauenkleider, wie er. Sie gaben sich auch jeweils weibliche Vornamen und sprachen die international bekannte Homo-Sprache "Gayla"...

Aus dem Buch "undefinedWo ist ein Gott, wie du bist?"

Erweckung

"Wir haben gerade so viel Religion, wie wir Gott haben. Die Zunahme der Religion und ihre Erweckung bedeutet nichts anderes, als mehr von Gott in unser Herz und unser Leben, mehr von Gottes Willen, mehr von Gottes Gegenwart und mehr von Gottes Kraft zu bekommen. (Andrew Murray in "The Prophet Priest")

Zitat Dr. Koch

"Okkulte Betätigung schädigt das christliche Glaubensleben schwer."